Autokäufer wünschen Rundumversorgung vom Händler

VW Auto-Tower

Mehr als 40 Fahrzeugmarken, rund 90 verschiedene Kfz-Versicherer und mehr als 300 Tarife – beim Autokauf haben Kunden die Qual der Wahl. Finanzierung bei der Hausbank, die Kfz-Versicherung beim Makler um die Ecke oder besser gleich ein komplettes Mobilitätspaket aus Finanzierung oder Leasing, Versicherung und weiteren Services von einer Autobank. Diese stoßen nach einem Bericht des Branchenmagazins “Kfz-Betrieb” auf immer mehr Interesse. Demnach wünschen sich Neuwagenkäufer in Sachen Mobilität explizit den Händler als Partner und von diesem eine möglichst perfekte Rundumbetreuung.

Sorgenfreie Mobilität

“Flatrates” und “All-inclusive-Pakete”: Die Mobilitätspakete der Herstellerbanken, also Finanzierungs- oder Leasingvertrag plus Service- und Versicherungsleistungen, liegen seit einigen Jahren auch bei Privatkunden im Trend. “Verbraucher sind heute nicht mehr nur am Auto allein interessiert, sondern an sorgenfreier und budgetgerechter Mobilität”, sagt Dr. Michael Reinhart, Sprecher des Arbeitskreises der Banken und Leasinggesellschaften der Automobilwirtschaft (AKA).

Der Käufer zahlt bei solchen Paketen nur eine Rate, hat seine Gesamtkosten im Blick und kann sein Auto rundum absichern. So enthält beispielsweise das “All-inclusive-Paket” beim Marktführer Volkswagen Bank eine günstige Neuwagenfinanzierung mit einem derzeitigen Zinssatz ab 0,9 Prozent im Jahr. Dazu kommen eine Garantieverlängerung, alle Inspektionen im Rahmen des Serviceplans sowie eine Kfz-Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung des Volkswagen Versicherungsdienstes.

Kfz-Versicherung im Autohaus

Auch beim Abschluss einer Kfz-Versicherung gilt: Der Preis ist nicht alles, wichtig ist vor allem die Transparenz in Bezug auf den Leistungsumfang. Die Autobanken haben ein großes Interesse daran, dass der Kunde der eigenen Marke treu bleibt und bieten daher auch hochwertige Versicherungsleistungen wie den Vertragswerkstattservice an. Davon profitiert neben dem Kunden auch der Händler, da er seine Werkstatt so besser auslasten kann. Käufer sollten sich umfassend beim Händler informieren und in Ruhe entscheiden.

Autobanken fördern Kundenloyalität beim Hersteller

Die große Zufriedenheit mit den Mobilitätspaketen der Autobanken zeigt sich insbesondere in der Loyalität der Kunden zum jeweiligen Hersteller: Nach Angaben des Arbeitskreises der Banken und Leasinggesellschaften der Automobilwirtschaft (AKA) würde fast die Hälfte aller Autobank-Kunden die jeweilige Fahrzeugmarke wieder wählen. Bei anderen Banken gilt dies nur für etwa jeden dritten Kunden.